Warum dampft meine E-Zigarette nicht mehr?

Ist sie leer?

Das mag im ersten Moment vielleicht dämlich klingen, ist aber schon oft passiert. Oft „nuckelt“ man mehr oder weniger unbewusst an der E-Zig und auch die Tatsache, dass die Liquids bei längerer Nicht-Nutzung austrocknen können, sollte man bedenken. Und: sie laufen auch gerne mal aus.

Lösung: Liquid auffüllen.

Hat sie Saft?

Manche Batterieträger haben eine Unterstrom-Funktion, die die Nutzung bei zu geringer Ladung unterbricht. Dies hat nicht nur Sicherheitsgründe, sondern garantiert auch einen gewissen Mindestgeschmack. Da die Coils mittels Strom befeuert werden, ist die Hitzeabgabe bei zu geringen Strom nicht voll da. Dies hat zur Folge, dass die Dampfentwicklung nicht zu 100% gewährleistet ist, bzw. gar nicht wirklich funktioniert.

Lösung: Akku laden.

Wie geht’s dem Coil?

Ein weiterer Grund für die Dampflosigkeit kann sein, dass die Coils innen durchgebrannt sind. Wenn man sich den Aufbau eines Atomizers betrachtet, ist es meist eine Drahtwicklung um ein dochtartiges Material. Die Funktion der Wicklung ist ähnlich einer Glühbirne. Strom an und der Draht glüht und wird heiß. Der Coil ist Liquid-gekühlt und sollte deshalb sollte nicht trocken betrieben werden. Zum einen schmeckt es sonst nach verkohltem Dochtmaterial, zum anderen brennt der Coil sonst durch. Ergebnis: kein Dampf.

Lösung: Coil tauschen.

Immer noch kein Dampf

Haben die eben genannten Punkte das Dampf-Problem nicht behoben, kommen meist nur noch technische Ursachen in Betracht. Hier als Erstes der Hinweis:

Niemals selbst am Gerät herumschrauben!

Eigenständiges herumbasteln an der E-Zigarette kann neben Beschädigungen des Geräts auch durchaus lebensgefährliche Folgen haben. Beispielsweise durch das Explodieren der Batterie/des Akkus.

Lockere Schraubverbindungen

Ein möglicher Grund für das Ausbleiben des Dampfs kann sein, dass die Schraubverbindungen zwischen Atomizer und Batterieträger keinen Kontakt haben. Die meisten Batterieträger sowie die Atomizer verfügen über einen federgelagerten Kontaktstift in der Mitte der Schraubverbindung. Ist die Federung beeinträchtigt, ist der Stromfluss nach oben unterbrochen. Ergebnis: Kein Dampf.

Die Ursache für das Kontaktproblem muss nicht zwingend eine Beschädigung sein. Es kann auch einfach sein, dass die Teile nicht zusammenpassen. Nicht jeder Atomizer passt auf jeden Mod oder Batterieträger. Werden nicht kompatible Elemente dennoch zusammengefügt, kann eine der Federn zu stark zusammengedrückt werden und so für den nächsten Aufsatz nicht mehr passen. Fazit: Der Mod oder Atomizer muss zur Reparatur.

Lösung: Darauf achten, dass Bauteile/Stiftlängen zueinander passen. Ist etwas schwer einzuschrauben, hat dies einen Grund. Daher niemals mit Gewalt zusammenschrauben.

Letzte Aktualisierung am 25.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.