Lynden Black Line

Pünktlich zum Sommer ist die Lynden Black Line erhältlich. Produziert wird die Lynden Black Line von dem Hersteller PowerCigs. Die neue Black Line Version wurde optimiert und verfügt jetzt über einen Deckel mit befestigter Kappe, ein Display und sieht im Vergleich zur alten Black Line Version von PowerCigs, noch edler aus. Besonders beliebt ist die Black Line wegen Ihrer Ladebox, welche ermöglicht die elektrische Zigarette auch unterwegs aufzuladen. Nicht nur die elektrische Zigarette wurde optimiert, sondern auch die Depots, welche jetzt nicht mehr mit getränkter Watte sondern ausschließlich mit Liquid betrieben werden. Gerade bei Anfänger- und Einsteigern ist die Black Line sehr beliebt. Nachfolgend die Lynden Black Line im Test


Durch Akkubox auch Unterwegs aufladen

Die Lynden Black Line verfügt ähnlich wie die Joyetech eRoll-C nur über einen Akku mit niedriger Kapazität. Im ersten Moment hört sich eine Akkuleistung von 180mAh erstmal wenig an, doch durch das Akkucase kann die Black Line bis zu 3 mal wieder aufgeladen werden. Mit der Akkubox kann die elektrische Zigarette auch bequem unterwegs aufgeladen werden. Gerade für Anfänger- und Umsteiger welche noch nicht mit der Akkulaufzeit zu Recht kommen, ist die Black Line eine sehr gute Alternative. Der 180 mAh Akku benötigt 60 Minuten bis er vollkommen aufgeladen ist, die Akkubox 120 Minuten. Am verbauten Display kann der Dampfer den Akkustand bequem ablesen. Das Case bietet nicht nur Platz für den Akku, sondern auch für zwei weitere Depots.


Neueste Technologie – Avantgardistische Depots

Zu der neuen Black Line hat Lynden auch neue „Black“ Depots kreiert. Anstatt in Liquid getränkte Watte wird jetzt nur noch Liquid verwendet. Durch diesen Vorgang wird dem Dampfer eine viel bessere Geschmacksentfaltung und ein enormes Dampfvolumen ermöglicht. Durch das Sichtfenster kann jetzt auch der Liquidstand immer im Blick behalten werden. Ein Liquid Depot entspricht ca. 300 Zügen. Erhältlich sind die neuen Black Depots in den Geschmackssorten Virginia’s Finest und Best of USA.



Fazit

Die Lynden Black Line ist gerade für Anfänger- und Umsteiger sehr gut geeignet. Auch für erfahrene Dampfer ist die elektrische Zigarette eine gute Alternative für Unterwegs. Für den anstehenden Sommer ist die Black Line durch Ihr kompaktes Design auch bestens geeignet für den Urlaub oder längere Ausflüge. Besonders überzeugen konnte die Lynden Black Line durch ihr edles- und stylisches Design.

Lynden Black Line - Bewertung

Lynden Black Line - Bewertung
81.75

Akkulaufzeit

6/10

    Dampfmenge

    9/10

      Geschmack

      9/10

        Preis-Leistungs-Verhältnis

        9/10

          Vorteile

          • Akkucase
          • Edles Design

          Nachteile

          • Keine Nachteile

          Schreiben Sie einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.