E-Zigarette Liquid

Gerade für Anfänger oder Einsteiger, die sich noch nicht ausführlich mit dem Dampfen beschäftigt haben, ist es wichtig sich über das Thema „E-Liquid“ zu informieren. Das E-Liquid wird zum Gebrauch der elektrischen Zigarette benötigt. Die elektrische Zigarette ist ausschließlich darauf ausgerichtet Liquids zu verdampfen. Die meisten Liquid’s basieren auf Propylenglycol (PG), Glycerin (VG), Wasser, Nikotin und Aromen. Das Propylenglycol ist in der EU als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen und wird unter anderem auch für medizischine Produkte und Nebelmaschinen verwendet.

Ebenfalls findet man Propylenglycol als Zutat bei der herkömmlichen Zigarette. Das Glycerin findet man hingegen in Kosmetikartikel und Lebensmitteln da es eine Wasserbindende Eigenschaft besitzt. Zuständig ist das Propylenglycol im Liquid um das Kratzen der herkömmlichen Zigarette während des Inhalieren zu simulieren. Durch das verwendete Glycerin im Liquid, entstehen die Dampfwolken. Sehr wichtig ist die richtige Lagerung des Liquid’s, bitte bewahren Sie die nikotinhaltigen Liquids immer unzugänglich für Kinder und Tiere auf. Am Besten können Sie die Liquids in kühlen und dunklen Orten lagern, dies hält das Liquid länger frisch. Empfehlbar ist es, das Liquid nicht in der Sonne und bei warmen Temperaturen stehen zu lassen.


Aktuelle E-Liquid Bestseller

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 6

Beliebte E-Liquids

Gerade für Anfänger ist es schwierig bei so vielen Herstellern und Geschmacksaromen, das richtige Liquid und den passenden Hersteller zu finden. Wir haben in unserem E-Liquid Test verschiedene Hersteller getestet und haben durch positive Kundenbewertungen Ihnen drei Liquid Hersteller rausgesucht, die durch einen guten Geschmack, hochwertige Qualität und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt haben. Nachfolgend drei Liquid-Hersteller die wir empfehlen können.

Riccardo Liquid

Der Hersteller Riccardo ist einer der bekanntesten E-Zigaretten Hersteller auf dem Markt. Alle Riccardo Liquids werden ausschließlich in Deutschland produziert, und sind frei von chemischen Zusatzstoffen und Konservierungsmitteln. Erhältlich sind die Liquid’s in verschiedenen Geschmacksaromen und Verpackungsgrößen. Riccardo bietet eine breite Auswahl von Geschmacksaromen, ob Tabaklastige- Getränklastige oder Fruchtlastige Liquids, für jeden Geschmackstyp ist garantiert etwas dabei

.Zum-ProduktTestbericht-Button


Joyetech Liquid

Ebenfalls produziert Joyetech sehr populäre E-Zigaretten und gehört zu den bekanntesten Herstellern weltweit. Bekannt sind die E-Liquid’s von Joyetech für eine große Auswahl und ein sehr gutes Dampfvolumen. Gerade die Tabaklastigen Geschmacksaromen überzeugen durch einen sehr Tabakähnlichen Geschmack während des Dampfen. Der Hersteller bietet aber auch viele ausgefallene Fruchtsorten wie Blueberry, Blackberry, Cola, Raspberry, RBU (Energy) und Kiwi

.button1button


betterSmoke Liquid

Ein weiterer Liquid-Hersteller unserer Favoriten ist betterSmoke. Hergestellt werden die Liquid’s ausschließlich in Deutschland und unterliegen daher einer regelmäßigen Kontrolle. Aus Sicherheitsgründen verfügt jede Liquidflasche über einen Kindersicheren Schraubverschluss, betterSmoke legt einen hohen Wert auf Sicherheit. Der Hersteller überzeugt mit intensiven und aromatischen Fruchtsorten bietet aber auch verschiedene Tabaksorten wie Cowboy- und Denmark Blend

.button1button


Verschiedene Nikotinstärken

Die Liquids sind in verschiedenen Nikotinstärken erhältlich, von völlig Nikotinfrei bis 24mg Nikotin. Gerade für eine Rauchentwöhnung ist es sehr sinnvoll langsam den Nikotingehalt über eine länger Zeit zu mindern. Nachfolgend sehen sie die verschiedenen üblichen Nikotinstärken.

    • 21-24mg/ml – Extra stark
    • 18mg/ml – Stark
    • 12mg/ml – Medium
    • 6mg-8/ml – Leicht
    • 0mg/ml – Nikotinfrei

Die Frage bei der richtigen Nikotinauswahl ist, wie der bisherige Zigarettekonsum war. Ein starker Raucher, der bisher mehrere Päckchen pro Tag konsumiert hat, sollte eher zu einem starken Liquid greifen. Umgekehrt sollte ein Gelegenheitsraucher eher zu einem leichten Liquid greifen, oder sogar zu einem Nikotinfreien. Erstmal sollte aber der Umstieg auf die elektrische Zigarette geschafft werden, über die Rauchentwöhnung durch Reduzierung des Nikotingehalts sollte erst später nachgedacht werden.


E-Zigarette mit Liquid befüllen


Sicherheits- und Warnhinweise zu E-Liquids

Die E-Liquids zählen zu den Rauchersatzprodukten und stellen somit ein Genussmittel dar. Falls Allergien auf Inhaltsstoffe wie Propylenglycol, Glycerin und Aromastoffe bestehen sollte auf die Benutzung der elektrischen Zigarette verzichtet werden. Das Nikotinhaltige Liquid darf nicht mit der Haut in Berührung kommen, bei direktem Kontakt sollte die betroffene Stelle gründlich abgewaschen werden. Die zum Dampfen benötigten E-Liquids sind nicht geeignet für Schwangere/oder stillende Mütter, Personen mit Herz-Kreislauf-Blutdruck-oder Lungenerkrankungen und Nichtrauchern. Ebenfalls sind die Liquids nicht für Personen unter 18 Jahren geeignet. Das Benutzen der vorgestellten E-Liquids geschieht auf eigene Gefahr und wir übernehmen keinerlei Haftung!

Letzte Aktualisierung am 24.09.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.